Deckrüde zum A-Wurf


 

Nein, wir können Ihnen hier "Mister X" noch nicht im Detail vorstellen. Das tun wir sehr gerne und in aller Ausführlichkeit nach dem Deckakt.

 

Der Deckrüde zum A-Wurf von Baldenstein wird im Vorfeld nach vielen Gesprächen und Ueberlegungen mit dem VRK Züchterkreis gesucht.

 

Er wird von seinem Genprofil zu Bente passen, ein COLA-Test mit pH-Wert und Sedimentbestimmung wird vorliegen (und da gibt es klare Richtwerte, welche er erfüllen muss) und zur DOK-Augenuntersuchung muss Bentes Bräutigam auch.

 

Wir legen grossen Wert auf einen guten Charakter des Verpaarungspartners von Bente - das ist im VRK auch ein sehr wichtiger Punkt. Es sind nur Hunde in der Zucht, die ein gutes Wesen haben.

 

Der Kromfohrländeranteil des Deckrüdens wird so sein, dass er im Mix mit Bente genug Kromfohrländeranteil ergibt, um Nahe am Kromi-Standard zu sein. Aber gleichzeitig wird die genetische Auffrischung nochmal greifen, das ist uns wichtig.